Trockenbarf

...die natürliche Hundenahrung

Besonderheiten von "Trockenbarf"- Hundefutter

"Trockenbarf" - auch wenn nicht mehr ganz roh (weil schonend getrocknet) - so ist Trockenbarf eine praktische Alternative für alle, welche auf herkömmlich hergestellte Trockenfutter (Extruder und Kaltpressung) verzichten möchten oder dem Hund Fleisch in einer weitestgehend naturbelassenen Form auf einfache und schnelle Art- und Weise füttern möchten. Ganz unkompliziert, ob zu Hause für jeden Tag oder im Urlaub für unterwegs.

Transparente Nahrung mit Trockenfleisch

Trockenbarf Hundefutter besteht entweder zu 100% aus getrocknetem Fleisch, das Fleisch wurde vor Trocknung gewolft, oder besteht noch aus ganzen Stückchen, welche Rückschlüsse auf hochwertige Qualität des Fleisches noch besser erkennen lassen. Das Trocken-BARF-Fleisch kann ggf. bei Bedarf, z.B. bei sehr kleinen Hunden, mit einem kräftigen Standmixer oder scharfem Messer noch weiter auf das gewünschte Maß zerkleinert werden.

Genial einfach & schmackhaft

Trockenfleisch eignet sich hervorragend zum Mischen mit Flocken oder Selbstgekochtem. So lässt sich schnell und einfach ein leckeres Menü z.B. aus ca. zwei Teilen getrocknetem Fleisch und einem Teil Gemüse oder unseren leckeren Gemüseflocken selbst herstellen. Bei Herstellung ihres individuellen Trockenbarf Hundefutters haben sie daher die Möglichkeit selbst zu bestimmen, wie und mit welchen Nahrungsmitteln Sie ihr Hundefutter zusammensetzen. Sie haben die maximale Transparenz und größtmögliche Flexibilität. Alles, was sie dafür benötigen, finden Sie bei uns.  
Ebenfalls finden sie bei uns bereits einige fertige Trockenbarf-Menüs, welche bereits jeweils mit einer Fleischquelle und Gemüse- bzw. Kohlenhydratquelle gemischt sind. Bei Bedarf kann zu diesem noch ein Vitamin-Mineral-Komplex oder etwas Öl zugegeben werden.

Trockenbarf - ganz schnell zubereitet!

Sie sollten die fertige Trockenbarf-Hundefutter-Mischung lediglich einige Zeit vor der Fütterung in lauwarmem Wasser anrühren - quellen lassen - und haben so in kurzer Zeit eine leckere, naturbelassene und gesunde Mahlzeit für den Hund. Einfach, natürlich, individuell und schmackhaft - so ist Trockenbarf.

 

Die Trockenbarf-Zubereitung

 

Häufige Fragen zum Thema „Trockenbarf“ oder „Barf to go“

Trockenbarf ist der Rohfütterung sehr ähnlich, jedoch mit der Ausnahme, dass es sich beim Trockenbarf nicht um rohe Zutaten, sondern i.d.R. um getrocknete Zutaten handelt. Natürlich lassen sich nach eigenen Vorlieben getrocknete Zutaten (z.B. Trockenfleisch) mit rohen oder gekochten Zutaten (z.B. Gemüse) mischen bzw. kombinieren.

Trockenbarf oder auch „Barf to go“ ist völlig unkompliziert und kann jedoch sehr gut die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse des Hundes erfüllen. Ein großer Vorteil im Vergleich zur Rohfütterung mit frischem Fleisch ist das einfache Handling. So entfallen lange Vorbereitungszeiten (Abpacken, Einfrosten und wieder Auftauen). Auch die Mitnahme in den Urlaub ist bei Trockenbarf so einfach wie bei einem herkömmlichen Trockenfutter. Trockenbarf bietet jedoch entscheidende Vorteile zum herkömmlichen Trockenfutter.

1. Sie bestimmen Zutaten und Mischungsverhältnis selbst.
2. Zweitens – Sie haben Einfluss auf die Qualität der verwendeten Zutaten.

Zum einen können Sie ein bereits vorgemischtes Trockenbarf Hundefutter erwerben. Zum anderen können Sie auch ein eigenes Futter für ihren Hund mischen. Dies ist kein Hexenwerk und geht kinderleicht.

1. Im ersten Schritt suchen Sie sich hierfür ein Trockenfleisch, welches ihr Hund gerne frisst und gut verträgt aus. Besteht das getrocknete Fleisch aus größeren Stücken, so können Sie diese weiter zerkleinern. Hierfür empfiehlt sich auch ein solider Mixer.
2. Zum Fleisch geben Sie nun Gemüse. Am einfachsten geht das mit getrocknetem Gemüse bzw. Gemüseflocken.
3. Ebenfalls empfiehlt sich noch 1 Esslöffel hochwertiges Speise- oder Futteröl unter das Futter zu mischen.
4. Nun übergießt man die fertige Mischung noch mit der doppelten Menge an handwarmem Wasser und lässt diese ca. 20 Minuten quellen.

Wir empfehlen bei gesunden Hunden i.d.R. eine Mischung zwischen...

1. 50-70% Trockenfleisch und
2. 30-50% Gemüse.

Verwenden Sie ausschließlich trockene Zutaten, dann ist das Abmessen der Zutaten nach Gewicht einfach und könnte z.B. bei einer 50% Mischung (1 Teil Fleisch / 1 Teil Gemüse) für einen Tag eines 30kg Hundes so aussehen...

  • 150g Trockenfleisch mit 150g Gemüseflocken mischen.

Je nach Aktivität, Alter und Lebensphase des Hundes passen Sie die Menge entsprechend an.

1. Geben Sie Trockenbarf nur über einen begrenzten Zeitraum z.B. während des zweiwöchigen Urlaubs, dann müssen Sie lediglich Trockenfleisch und Gemüseflocken mischen und benötigen keine weiteren Zutaten bzw. ggf. lediglich noch etwas Öl und natürlich Wasser für das Aufquellen der Gemüseflocken.

2. Möchten Sie Trockenbarf dauerhaft geben, dann empfiehlt sich zudem die Zugabe eines guten Vitamin-Mineralkomplexes (dauerhaft oder kurweise). So gehen Sie ganz sicher, dass es ihrem Hund an nichts fehlt.

Hierzu möchten wir Ihnen an zwei Beispielen kurz erklären, wie einfach es ist, sich sein eigenes, hochwertiges Trockenbarf Hundefutter für jeden Tag selbst herzustellen. Sie können diese Rezepte natürlich beliebig variieren und auf die Bedürfnisse des eigenen Hundes entsprechend anpassen. Sie dienen lediglich als unverbindliches Muster aus unserer persönlichen Erfahrung. Wir mischen dazu einfach die Zutaten vorab in größeren Mengen und entnehmen dann von diesen die tägliche Portion für die Mahlzeit.

Hier zwei Rezeptvorschläge (alle benötigten Zutaten können Sie sich aus unserem Sortiment zusammenstellen – einfach auf den entsprechenden Link klicken und Sie gelangen zum jeweiligen Artikel)…

Rind-Menü mit Kartoffel-Gemüse

750g reines Muskelfleisch vom Rind (Rindfleischstücke oder Rindfleischstreifen)
1kg Rinder-Mix (aus Lunge, Euter, Pansen, Blättermagen und Schlund)

Den Fleischanteil zerkleinern wir grob mit einem Mixer und schütten diesen in eine große Schüssel. Dann geben wir noch jeweils…

500g Kartoffelflocken
500g Gemüse-Mix
3 gehäufte Esslöffel Anibio Min-O-Vit

Diese Zutaten verrühren wir miteinander und fertig ist unsere Futtermischung für die kommenden 10 Tage.
Die oben benannte Menge wurde für unseren 28kg schweren Vizsla-Rüden berechnet. Bei Fütterung geben wir dann einfach noch einen Esslöffel Yumega Dog, Lachsöl oder ein anderes hochwertiges Speiseöl über die entsprechende Portion. Anschließend übergießen wir das Futter noch mit der doppelten Menge an handwarmem Wasser und lassen die Mischung für mind. 20 Minuten quellen.


Geflügel-Menü mit Gemüse-Rüben-Mix

750g reines Muskelfleisch vom Geflügel (Geflügel- oder Truthahnbrust)
1kg gewolftes Hähnchenfleisch (mit Muskelfleisch vom Hähnchenmagen)

Den Fleischanteil zerkleinern wir grob mit einem Mixer und schütten diesen in eine große Schüssel. Dann geben wir noch jeweils…

1kg Rübenmix
3 gehäufte Esslöffel Anibio Min-O-Vit

Diese Zutaten verrühren wir miteinander und fertig ist unsere Futtermischung für die kommenden 10 Tage.
Die oben benannte Menge wurde für unseren 28kg schweren Vizsla-Rüden berechnet. Bei Fütterung geben wir dann einfach noch einen Esslöffel Yumega Dog, Lachsöl oder ein anderes hochwertiges Speiseöl über die entsprechende Portion. Anschließend übergießen wir das Futter noch mit der doppelten Menge an handwarmem Wasser und lassen die Mischung für mind. 20 Minuten quellen.


Nach Belieben können Sie Fleisch und Gemüse variieren und es den Vorlieben ihres Hundes anpassen.

Bei trockener und kühler Lagerung sind unsere Trockenbarf Zutaten i.d.R. über Wochen bzw. gar Monate haltbar und eignen Sie damit auch perfekt für jeden Urlaub und lassen sich so perfekt beim Camping und auf Reisen mitführen.

  1. Sie bestimmen die tatsächliche Menge des Fleischanteiles im fertigen Futter selbst.
  2. Sie sehen die Qualität der verwendeten Rohstoffe – können diese anfassen, riechen und ihren Hund von diesen sogar einzeln probieren lassen.
  3. Hat ihr Hund eine bestimmte Unverträglichkeit, so können Sie einfach bestimmte Zutaten austauschen. Sie behalten damit zu 100% den Überblick.
  4. Der Geschmack von Trockenbarf überzeugt i.d.R. selbst mäkelige Hunde.

Da Trockenbarf nur noch sehr wenig Feuchtigkeit enthält, ist es entsprechend leichter als Frisches Fleisch oder Fleisch aus der Dose, und das bei nahezu gleichem Nährstoffgehalt.

  • 1kg frisches Fleisch enthält ca. 60-80% Wasser (je nach Art und Qualität des Fleisches).
  • 1kg getrocknetes Fleisch enthält lediglich ca. 8 bis 15% Wasser.
  • 1kg Trockenfleisch entspricht also ca. 4 kg frischem Fleisch. Ähnlich verhält es sich mit dem Wasseranteil im Vergleich Gemüse zu Gemüseflocken.

So relativieren sich die auf den ersten Blick erscheinenden höheren Kosten. Betrachtet man nun noch Aufwand, Energiekosten für die Einfrostung von frischem Fleisch, dann ist der finanzielle Einsatz bei einer Rohfütterung oftmals sogar größer (die gleich hohe Fleischqualität natürlich vorausgesetzt).

Die Futtermenge richtet sich natürlich in erster Linie nach den verwendeten Zutaten (Trockenfleisch zu Gemüseflocke) bzw. nach dem Trockenbarf-Produkt ihrer Wahl. Ein weiterer Faktor für die benötigte Futtermenge ist natürlich die Hunderasse, das Alter des Hundes, die Lebensphase, seine Aktivität und nicht zuletzt die Jahreszeit, in welcher Sie ihren Hund an der Luft bewegen. Als grobe Richtung möchten wir folgende Formel mit auf den Weg geben…

1% pro Kilogramm Körpergewicht des Idealgewichtes des Hundes, umgerechnet in Gramm ist die Tagesration des normal aktiven Hundes (Bsp. 30kg Gewicht des Hundes = 30.000 Gramm x 1% = 300g Futter pro Tag). Die Futtermenge bezieht sich auf die trockenen Zutaten.

Mit dieser Menge würden wir persönlich starten und ggf. die Menge im Nachgang entsprechend anpassen.

 

Besonderheiten von "Trockenbarf"- Hundefutter

"Trockenbarf" - auch wenn nicht mehr ganz roh (weil schonend getrocknet) - so ist Trockenbarf eine praktische Alternative für alle, welche auf herkömmlich hergestellte Trockenfutter (Extruder und Kaltpressung) verzichten möchten oder dem Hund Fleisch in einer weitestgehend naturbelassenen Form auf einfache und schnelle Art- und Weise füttern möchten. Ganz unkompliziert, ob zu Hause für jeden Tag oder im Urlaub für unterwegs.

Transparente Nahrung mit Trockenfleisch

Trockenbarf Hundefutter besteht entweder zu 100% aus getrocknetem Fleisch, das Fleisch wurde vor Trocknung gewolft, oder besteht noch aus ganzen Stückchen, welche Rückschlüsse auf hochwertige Qualität des Fleisches noch besser erkennen lassen. Das Trocken-BARF-Fleisch kann ggf. bei Bedarf, z.B. bei sehr kleinen Hunden, mit einem kräftigen Standmixer oder scharfem Messer noch weiter auf das gewünschte Maß zerkleinert werden.

Genial einfach & schmackhaft

Trockenfleisch eignet sich hervorragend zum Mischen mit Flocken oder Selbstgekochtem. So lässt sich schnell und einfach ein leckeres Menü z.B. aus ca. zwei Teilen getrocknetem Fleisch und einem Teil Gemüse oder unseren leckeren Gemüseflocken selbst herstellen. Bei Herstellung ihres individuellen Trockenbarf Hundefutters haben sie daher die Möglichkeit selbst zu bestimmen, wie und mit welchen Nahrungsmitteln Sie ihr Hundefutter zusammensetzen. Sie haben die maximale Transparenz und größtmögliche Flexibilität. Alles, was sie dafür benötigen, finden Sie bei uns.  
Ebenfalls finden sie bei uns bereits einige fertige Trockenbarf-Menüs, welche bereits jeweils mit einer Fleischquelle und Gemüse- bzw. Kohlenhydratquelle gemischt sind. Bei Bedarf kann zu diesem noch ein Vitamin-Mineral-Komplex oder etwas Öl zugegeben werden.

Trockenbarf - ganz schnell zubereitet!

Sie sollten die fertige Trockenbarf-Hundefutter-Mischung lediglich einige Zeit vor der Fütterung in lauwarmem Wasser anrühren - quellen lassen - und haben so in kurzer Zeit eine leckere, naturbelassene und gesunde Mahlzeit für den Hund. Einfach, natürlich, individuell und schmackhaft - so ist Trockenbarf.

 

Die Trockenbarf-Zubereitung

 

Häufige Fragen zum Thema „Trockenbarf“ oder „Barf to go“

Trockenbarf ist der Rohfütterung sehr ähnlich, jedoch mit der Ausnahme, dass es sich beim Trockenbarf nicht um rohe Zutaten, sondern i.d.R. um getrocknete Zutaten handelt. Natürlich lassen sich nach eigenen Vorlieben getrocknete Zutaten (z.B. Trockenfleisch) mit rohen oder gekochten Zutaten (z.B. Gemüse) mischen bzw. kombinieren.

Trockenbarf oder auch „Barf to go“ ist völlig unkompliziert und kann jedoch sehr gut die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse des Hundes erfüllen. Ein großer Vorteil im Vergleich zur Rohfütterung mit frischem Fleisch ist das einfache Handling. So entfallen lange Vorbereitungszeiten (Abpacken, Einfrosten und wieder Auftauen). Auch die Mitnahme in den Urlaub ist bei Trockenbarf so einfach wie bei einem herkömmlichen Trockenfutter. Trockenbarf bietet jedoch entscheidende Vorteile zum herkömmlichen Trockenfutter.

1. Sie bestimmen Zutaten und Mischungsverhältnis selbst.
2. Zweitens – Sie haben Einfluss auf die Qualität der verwendeten Zutaten.

Zum einen können Sie ein bereits vorgemischtes Trockenbarf Hundefutter erwerben. Zum anderen können Sie auch ein eigenes Futter für ihren Hund mischen. Dies ist kein Hexenwerk und geht kinderleicht.

1. Im ersten Schritt suchen Sie sich hierfür ein Trockenfleisch, welches ihr Hund gerne frisst und gut verträgt aus. Besteht das getrocknete Fleisch aus größeren Stücken, so können Sie diese weiter zerkleinern. Hierfür empfiehlt sich auch ein solider Mixer.
2. Zum Fleisch geben Sie nun Gemüse. Am einfachsten geht das mit getrocknetem Gemüse bzw. Gemüseflocken.
3. Ebenfalls empfiehlt sich noch 1 Esslöffel hochwertiges Speise- oder Futteröl unter das Futter zu mischen.
4. Nun übergießt man die fertige Mischung noch mit der doppelten Menge an handwarmem Wasser und lässt diese ca. 20 Minuten quellen.

Wir empfehlen bei gesunden Hunden i.d.R. eine Mischung zwischen...

1. 50-70% Trockenfleisch und
2. 30-50% Gemüse.

Verwenden Sie ausschließlich trockene Zutaten, dann ist das Abmessen der Zutaten nach Gewicht einfach und könnte z.B. bei einer 50% Mischung (1 Teil Fleisch / 1 Teil Gemüse) für einen Tag eines 30kg Hundes so aussehen...

  • 150g Trockenfleisch mit 150g Gemüseflocken mischen.

Je nach Aktivität, Alter und Lebensphase des Hundes passen Sie die Menge entsprechend an.

1. Geben Sie Trockenbarf nur über einen begrenzten Zeitraum z.B. während des zweiwöchigen Urlaubs, dann müssen Sie lediglich Trockenfleisch und Gemüseflocken mischen und benötigen keine weiteren Zutaten bzw. ggf. lediglich noch etwas Öl und natürlich Wasser für das Aufquellen der Gemüseflocken.

2. Möchten Sie Trockenbarf dauerhaft geben, dann empfiehlt sich zudem die Zugabe eines guten Vitamin-Mineralkomplexes (dauerhaft oder kurweise). So gehen Sie ganz sicher, dass es ihrem Hund an nichts fehlt.

Hierzu möchten wir Ihnen an zwei Beispielen kurz erklären, wie einfach es ist, sich sein eigenes, hochwertiges Trockenbarf Hundefutter für jeden Tag selbst herzustellen. Sie können diese Rezepte natürlich beliebig variieren und auf die Bedürfnisse des eigenen Hundes entsprechend anpassen. Sie dienen lediglich als unverbindliches Muster aus unserer persönlichen Erfahrung. Wir mischen dazu einfach die Zutaten vorab in größeren Mengen und entnehmen dann von diesen die tägliche Portion für die Mahlzeit.

Hier zwei Rezeptvorschläge (alle benötigten Zutaten können Sie sich aus unserem Sortiment zusammenstellen – einfach auf den entsprechenden Link klicken und Sie gelangen zum jeweiligen Artikel)…

Rind-Menü mit Kartoffel-Gemüse

750g reines Muskelfleisch vom Rind (Rindfleischstücke oder Rindfleischstreifen)
1kg Rinder-Mix (aus Lunge, Euter, Pansen, Blättermagen und Schlund)

Den Fleischanteil zerkleinern wir grob mit einem Mixer und schütten diesen in eine große Schüssel. Dann geben wir noch jeweils…

500g Kartoffelflocken
500g Gemüse-Mix
3 gehäufte Esslöffel Anibio Min-O-Vit

Diese Zutaten verrühren wir miteinander und fertig ist unsere Futtermischung für die kommenden 10 Tage.
Die oben benannte Menge wurde für unseren 28kg schweren Vizsla-Rüden berechnet. Bei Fütterung geben wir dann einfach noch einen Esslöffel Yumega Dog, Lachsöl oder ein anderes hochwertiges Speiseöl über die entsprechende Portion. Anschließend übergießen wir das Futter noch mit der doppelten Menge an handwarmem Wasser und lassen die Mischung für mind. 20 Minuten quellen.


Geflügel-Menü mit Gemüse-Rüben-Mix

750g reines Muskelfleisch vom Geflügel (Geflügel- oder Truthahnbrust)
1kg gewolftes Hähnchenfleisch (mit Muskelfleisch vom Hähnchenmagen)

Den Fleischanteil zerkleinern wir grob mit einem Mixer und schütten diesen in eine große Schüssel. Dann geben wir noch jeweils…

1kg Rübenmix
3 gehäufte Esslöffel Anibio Min-O-Vit

Diese Zutaten verrühren wir miteinander und fertig ist unsere Futtermischung für die kommenden 10 Tage.
Die oben benannte Menge wurde für unseren 28kg schweren Vizsla-Rüden berechnet. Bei Fütterung geben wir dann einfach noch einen Esslöffel Yumega Dog, Lachsöl oder ein anderes hochwertiges Speiseöl über die entsprechende Portion. Anschließend übergießen wir das Futter noch mit der doppelten Menge an handwarmem Wasser und lassen die Mischung für mind. 20 Minuten quellen.


Nach Belieben können Sie Fleisch und Gemüse variieren und es den Vorlieben ihres Hundes anpassen.

Bei trockener und kühler Lagerung sind unsere Trockenbarf Zutaten i.d.R. über Wochen bzw. gar Monate haltbar und eignen Sie damit auch perfekt für jeden Urlaub und lassen sich so perfekt beim Camping und auf Reisen mitführen.

  1. Sie bestimmen die tatsächliche Menge des Fleischanteiles im fertigen Futter selbst.
  2. Sie sehen die Qualität der verwendeten Rohstoffe – können diese anfassen, riechen und ihren Hund von diesen sogar einzeln probieren lassen.
  3. Hat ihr Hund eine bestimmte Unverträglichkeit, so können Sie einfach bestimmte Zutaten austauschen. Sie behalten damit zu 100% den Überblick.
  4. Der Geschmack von Trockenbarf überzeugt i.d.R. selbst mäkelige Hunde.

Da Trockenbarf nur noch sehr wenig Feuchtigkeit enthält, ist es entsprechend leichter als Frisches Fleisch oder Fleisch aus der Dose, und das bei nahezu gleichem Nährstoffgehalt.

  • 1kg frisches Fleisch enthält ca. 60-80% Wasser (je nach Art und Qualität des Fleisches).
  • 1kg getrocknetes Fleisch enthält lediglich ca. 8 bis 15% Wasser.
  • 1kg Trockenfleisch entspricht also ca. 4 kg frischem Fleisch. Ähnlich verhält es sich mit dem Wasseranteil im Vergleich Gemüse zu Gemüseflocken.

So relativieren sich die auf den ersten Blick erscheinenden höheren Kosten. Betrachtet man nun noch Aufwand, Energiekosten für die Einfrostung von frischem Fleisch, dann ist der finanzielle Einsatz bei einer Rohfütterung oftmals sogar größer (die gleich hohe Fleischqualität natürlich vorausgesetzt).

Die Futtermenge richtet sich natürlich in erster Linie nach den verwendeten Zutaten (Trockenfleisch zu Gemüseflocke) bzw. nach dem Trockenbarf-Produkt ihrer Wahl. Ein weiterer Faktor für die benötigte Futtermenge ist natürlich die Hunderasse, das Alter des Hundes, die Lebensphase, seine Aktivität und nicht zuletzt die Jahreszeit, in welcher Sie ihren Hund an der Luft bewegen. Als grobe Richtung möchten wir folgende Formel mit auf den Weg geben…

1% pro Kilogramm Körpergewicht des Idealgewichtes des Hundes, umgerechnet in Gramm ist die Tagesration des normal aktiven Hundes (Bsp. 30kg Gewicht des Hundes = 30.000 Gramm x 1% = 300g Futter pro Tag). Die Futtermenge bezieht sich auf die trockenen Zutaten.

Mit dieser Menge würden wir persönlich starten und ggf. die Menge im Nachgang entsprechend anpassen.

 

Rind-Fleisch-Stücke - Trockenbarf für Hunde
Rind-Fleisch-Stücke

1-3 Werktage

Abo-Preis: 17,00 € Inhalt 0.25 kg (68,00 € * / 1kg)
Inhalt 0.25 kg (26,00 € * / 1kg)
ab 6,50 € *
Rind-Fleisch-Streifen - Trockenbarf für Hunde
Rind-Fleisch-Streifen

1-3 Werktage

Abo-Preis: 17,00 € Inhalt 0.25 kg (68,00 € * / 1kg)
Inhalt 0.25 kg (26,00 € * / 1kg)
ab 6,50 € *
Rinder-Steaks - Trockenbarf für Hunde
Rinder-Steaks

1-3 Werktage

Abo-Preis: 12,26 € Inhalt 0.5 kg (24,52 € * / 1kg)
Inhalt 0.5 kg (25,80 € * / 1kg)
12,90 € *
Hühnchen-Brust-Fleisch-Streifen - Trockenbarf für Hunde
Hühnchen-Brust-Fleisch-Streifen

1-3 Werktage

Abo-Preis: 17,00 € Inhalt 0.25 kg (68,00 € * / 1kg)
Inhalt 0.25 kg (26,00 € * / 1kg)
ab 6,50 € *
Truthahn-Brust-Fleisch - Trockenbarf für Hunde
Truthahn-Brust-Fleisch

1-3 Werktage

Abo-Preis: 20,81 € Inhalt 0.25 kg (83,24 € * / 1kg)
Inhalt 0.25 kg (30,00 € * / 1kg)
ab 7,50 € *
Hähnchenfleisch gewolft - Trockenbarf für Hunde
Hähnchenfleisch gewolft

1-3 Werktage

Abo-Preis: 27,50 € Inhalt 0.25 kg (110,00 € * / 1kg)
Inhalt 0.25 kg (31,80 € * / 1kg)
ab 7,95 € *
Hähnchenfleisch geschnitten - Trockenbarf für Hunde
Hähnchenfleisch geschnitten

1-3 Werktage

Abo-Preis: 20,81 € Inhalt 0.2 kg (104,05 € * / 1kg)
Inhalt 0.2 kg (23,75 € * / 1kg)
ab 4,75 € *
Putenfleisch geschnitten - Trockenbarf für Hunde
Putenfleisch geschnitten

1-3 Werktage

Abo-Preis: 20,81 € Inhalt 0.2 kg (104,05 € * / 1kg)
Inhalt 0.2 kg (23,75 € * / 1kg)
ab 4,75 € *
Rindfleisch-Mix - Trockenbarf für Hunde
Rindfleisch-Mix

1-3 Werktage

Abo-Preis: 16,06 € Inhalt 1 kg (16,06 € * / 1kg)
Inhalt 1 kg
16,90 € *
Fleischwürfel Ente - Trockenbarf für Hunde
Fleischwürfel Ente

z.Z. nicht lieferbar

Inhalt 0.2 kg (23,00 € * / 1kg)
ab 4,60 € *
Fleischwürfel Lamm - Trockenbarf für Hunde
Fleischwürfel Lamm

1-3 Werktage

Abo-Preis: 18,99 € Inhalt 0.2 kg (94,95 € * / 1kg)
Inhalt 0.2 kg (23,00 € * / 1kg)
ab 4,60 € *
Fleischwürfel Pferd - Trockenbarf für Hunde
Fleischwürfel Pferd

1-3 Werktage

Abo-Preis: 22,71 € Inhalt 0.2 kg (113,55 € * / 1kg)
Inhalt 0.2 kg (27,25 € * / 1kg)
ab 5,45 € *
Hähnchenfleisch-Menü I - Trockenbarf für Hunde
Hähnchenfleisch-Menü I

1-3 Werktage

Abo-Preis: 17,05 € Inhalt 1.5 kg (11,37 € * / 1kg)
Inhalt 1.5 kg (11,97 € * / 1kg)
17,95 € *
Entenfleisch-Menü I - Trockenbarf für Hunde
Entenfleisch-Menü I

1-3 Werktage

Abo-Preis: 17,05 € Inhalt 1.5 kg (11,37 € * / 1kg)
Inhalt 1.5 kg (12,83 € * / 1kg)
19,25 € *
Rindfleisch-Menü I - Trockenbarf für Hunde
Rindfleisch-Menü I

1-3 Werktage

Abo-Preis: 17,05 € Inhalt 1.5 kg (11,37 € * / 1kg)
Inhalt 1.5 kg (11,97 € * / 1kg)
17,95 € *
Rindfleisch-Menü II - Trockenbarf für Hunde
Rindfleisch-Menü II

1-3 Werktage

Abo-Preis: 19,90 € Inhalt 1.5 kg (13,27 € * / 1kg)
Inhalt 1.5 kg (13,97 € * / 1kg)
20,95 € *
Ocanis Nudeln & Wildfleisch - Trockenbarf für Hunde
Nudeln & Wild

1-3 Werktage

Abo-Preis: 47,49 € Inhalt 1 kg (47,49 € * / 1kg)
Inhalt 1 kg
ab 8,99 € *
Hähnchenbrust-Filets getrocknet - Geflügel Kauartikel für Hunde
Hähnchen-Brustfilets

z.Z. nicht lieferbar

Inhalt 0.3 kg (29,97 € * / 1kg)
8,99 € *
Zuletzt angesehen