Datenschutz

DATENSCHUTZ

 

Datenschutzerklärung
Stand: 18.05.2018

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot und bedanken uns für Ihr Vertrauen. Uns ist der Schutz der uns anvertrauten personenbezogenen Daten ein sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend teilen wir Ihnen u.a. mit, wann bzw. in welchem Umfang bei der Nutzung unseres Internetangebotes Daten erhoben, gespeichert und wie diese verwendet werden.Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

DOGSPARTNER
Inh. Ralf Fröhlich
August-Bebel-Str. 32
08112 Wilkau-Haßlau
Deutschland
Telefon: +49 (0)375 2149610
E-Mail: info@dogspartner.de
Web: www.dogspartner.de

Für den Datenschutz zuständige Person: Ralf Fröhlich, E-Mail: info@dogspartner.de.


Personenbezogene Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften wie der DSGVO und landesspezifischen Datenschutzverordnungen gestattet ist. Bei „Personenbezogene Daten“ handelt es sich um Daten welche eine natürliche Person identifizieren, oder welche bestimmten Merkmale, Adressdaten, Standortdaten, Eigenschaften, Kennungen einer Person direkt oder indirekt zugeordnet werden können, oder welche Ausdruck der Identität dieser Person (betroffene Person) sind. .


Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


Aufruf der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfassen wir bzw. der Hostinganbieter automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners, sogn. Serverlogfiles. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Browsertyp inkl. Version, Betriebssystem des Nutzers, IP Adresse und Internet-Service-Provider des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Referrer URL (von welcher Seite der Nutzer auf unsere Webseite gekommen ist), welche Seiten der Nutzer sich auf unserer Webseite angeschaut hat und die übertragene Datenmenge. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden diese nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Daten welche zu Beweiszwecken erforderlich sind, sind bis zur endgültigen Klärung ausgenommen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


Hosting

Gegenstand des Auftrags zur Nutzung des Angebotes beim Hosting-Anbieter - AIXPRO GmbH, Brüsseler Ring 51, 52074 Aachen - ist die zur Verfügungsstellung von Managed Service, Betrieb und zur Bereitstellung von Rechenkapazität, Datenbankdiensten, Speicherplatz, Sicherheitsleistungen, Wartungsleistungen, Support und Administration auf cloudbasierter Serverlösung zum Zwecke des Betriebes unseres Onlineangebotes. Zu diesem Zwecke verarbeiten wir, bzw. benannter Anbieter, personenbezogene Daten von Kunden und Besuchern unseres Onlineangebotes auf Grundlage gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f und gem. Auftragsverarbeitung-Vertrag nach Art. 28 DSGVO. Die Datenschutzerklärung des Hosters können Sie hier einsehen: https://www.aixpro.de/datenschutz/


Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht und so ddie Benutzerfreundlichkeit erheblich vereinfachen bzw. verbessern können. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: Spracheinstellungen, Artikel in einem Warenkorb und Log-In-Informationen. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Darüber hinaus werden ebenfalls Cookies verwenden, die eine Analyse des Surfverhaltens von Nutzern ermöglichen wie, eingegebene Suchbegriffe, Häufigkeit von Seitenaufrufen und Inanspruchnahme von Website-Funktionen. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Diese Cookies bleiben auf unbestimmte Zeit erhalten (Permanent-Cookie). Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Darüber hinaus gibt es sogen. Cookies von Drittanbietern, welche von einem anderen Anbieter als dem Seitenbetreiber selbst stammen.

Wir können sitzungsbezogene und permanente Cookies einsetzen. In deren Funktionen liegt auch der Zweck für unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Möchten Sie Cookies trotzdem Blockieren oder Löschen finden Sie u.a. Hilfe auf nachfolgenden Seiten der Bowseranbieter:

Google-Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Windows-Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Mozilla-Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html
Mac-Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE


Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.Dies betrifft die E-Mail-Adresse und als freiwillige Angabe (falls angegeben) den Namen zur persönlichen Ansprache des Abonnenten. Bei Anmeldung zum Newsletter wird ebenfalls Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten ausschließlich für den Versand unseres Dogspartner-Newsletters, welcher Informationen, Aktionsangebote und Werbung von Dogspartner beinnhaltet. Eine Weitergabe ihrer Daten an Dritte zu Werbezwecken findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

Zweck der Erhebung der E-Mailadresse dient dazu, dem Nutzer den Newsletter zuzustellen. Die optional mögliche Angabe des Namens dient zur persönlichen Ansprache des Empfängers. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmeldelink. Gleichfalls kann sich ein registrierter Nutzer nach dem Login über sein persönliches Kundenkonto vom Newsletter austragen. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

Newsletter-Versanddienstleister

Wir verwenden rapidmail, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Newsletter-Anmeldedaten werden daher an die [rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg i.Br.] übermittellt.
Dabei ist es der rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde.

Für die Auswertung beinhalten die versendeten Newsletter-E-Mails sog. Trackings-Pixel, welche in unserem Zugangsbereich des Verdienstleisters gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob betreffende Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und auf welche Links geklickt wurde. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, wie interessant das im Newsletter beworbene Produkt für die Abonnenten ist. Weiterhin werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mit weiteren persönlichen Daten verknüpft. Ein direkter Personenbezug ist ausgeschlossen. Diese Daten dienen lediglich zu Analysezwecken, welche zukünftige Newsletter noch ansprechender und Interessanter machen sollen. Einer Erhebung dieser Daten kann nur durch Abmeldung zum Newsletter wie z.B. oben benannt widersprochen werden
Der Versanddienstleister, rapidmail GmbH, wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt. Die Datenschutzerklärung des Anbieters können Sie hier einsehen: https://www.rapidmail.de/datenschutzbestimmungen


Registrierung zur Eröffnung eines Kundenkontos - ohne oder mit Vertragsschließung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eines Formulars eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte, auf Grundlage einer alleinigen Registrierung ohne eine weitere Vertragsschließung (wie z.B. eine Bestellung), findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: Anrede, Vorname, Name, E-Mail, Adressdaten, sowie ein selbst gewähltes Passwort für ein Login und die Möglichkeit einer optional abweichenden Lieferadresse/bzw. entsprechender Adressdaten für die spätere Vertragsschließung (z.B.Bestellung).

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird der Nutzer auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch einen Hinweis neben dem „Registrieren-Button“ auf die Datenschutzerklärung hingewiesen bzw. eine entsprechende Einwilligung vom Nutzer eingeholt. Zweck einer Registrierung ist die anschließende Vertragsschließung durch eine Bestellung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wenn die Registrierung ausgehend vom Nutzer der Erfüllung eines Vertrages (z.B. Bestellung/Einkauf) dient, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die personenbezogenen Daten dienen hierbei dem Zwecke der Rechnungsstellung und Überbringung der Ware mit dem beauftragten Zusteller.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen z.B. eine Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO weiterhin notwendig.

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.


Bestellabwicklung und Kundenkonto

Im Rahmen von Bestellvorgängen verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B. Name und Adressen), Inhaltsdaten (z.B. bei optionaler Bemerkung im Komentarfeld der Bestellung), Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und optionale benannte Telefonnummer), Vertragsdaten (z.B. Bestellzeit und Artikel) und Zahlungsdaten. Zweck der Datenverarbeitung ist die Erbringung der vertraglichen Leistung im Rahmen der Bestellung über den Onlineshop. Die Erbringung dieser Leistung umfasst Bestellabwicklung, Abrechnung, Zahlungsabwicklung (ggf. durch einen beauftragten Dritten) und die Verbringung der Ware mittels eines Dritten (Zusteller) zum Nutzer. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung Bestellvorgänge) und Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (für gesetzlich erforderliche Archivierung).

Nutzer mit einem Nutzerkonto, welches sie im Rahmen einer Registrierung anlegen können ihre gespeicherten Adressdaten, Kommunikationsdaten, Zahlungs- und Bestelldaten in diesem einsehen und entsprechend ändern. Ausgenommen hiervon sind Bestelldaten vorangegangener Bestellungen. Bei Nutzern welche Ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden alle ebenfalls darin enthaltenen Daten entsprechend gelöscht. Eine Löschung gilt vorbehaltlich deren Aufbewahrung aus handels- oder steuerrechtlichen Pflichten entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. In diesem Fall verbleiben die Angaben im Kundenkonto und intern archivierten Daten weiterhin bis zu deren Löschung gem. gesetzlichen Verpflichtungen.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Verpflichtungen deren Erfordernis einer Aufbewahrung regelmäßig alle 3 Jahre geprüft wird. Im Fall der gesetzlichen Verpflichtung zur Archivierung werden die Daten nach der Aufbewahrungspflicht entsprechend gelöscht. Die Aufbewahrungspflicht beträgt 6 Jahre (handelsrechtlich) und 10 Jahre (steuerrechtlich).


Datenverarbeitung bei Dritten im Rahmen der Bestellabwicklung

Für die Abwicklung von Bestellungen werden personenbezogene Daten an Dienstleister übermittelt, welche die Durchführung geschlossener Verträge ganz oder zum Teil unterstützen. Die Auswahl des beauftragten Dritten steht dem Nutzer hierbei teilweise frei (z.B. bei der Auswahl des Zahlungsanbieters durch Auswahl der Zahlungsweise. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

DHL
Die Zustellung der ware erfolgt mit dem Zusteller DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn). Zu diesem Zweck übergeben wir den Namen des Empfängers, die Lieferadresse und bei Nachnahme-Sendungen den zu zahlenden Rechnungsbetrag an DHL weiter. Eine Information über den Versand der Bestellung und die Möglichkeit die Sendung nachzuverfolgen versenden wir unsererseits an die angegebene E-Mailadresse des Nutzers. An DHL geben wir diese personenbezogen Daten nicht bzw. nur nach Rücksprache mit dem Nutzer (z.B. bei Problemen der Sendungszustellung) weiter. Zur Datenschutzerklärung des Anbieters: https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html

AmazonPay
Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum ausschließlichen Zwecke der Zahlungsabwicklung geben wir die entsprechenden Kundendaten im erfordlichen Maße an Amazon Payments (Amazon Payments, Europe s.c.a., 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg) weiter. Weitere Informationen und Datenschutzbestimmungen erfahren Nutzer auf der Seite des Anbieters: https://pay.amazon.com/de/help/201751600

PayPal
Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Sofort
Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (im Folgenden „SOFORT“), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von SOFORT: https://www.klarna.com/sofort/datenschutz

SEPA-Lastschrift
Bei Auswahl der Zahlungsart "SEPA-Lastschrift" erfragen wir vom Nutzer personenbezogene Zahlungsdaten, welche wir entsprechend weiter verarbeiten, speichern und mit welchen wir die Teilnahme des Nutzers am SEPA-Lastschriftverfahren bei unserer Bank der Commerzbank (Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz, 60311 Frankfurt am Main) in Auftrag geben. Zu diesem Zweck übertragen wir Name, Zahlungsdaten, Belegdaten und Betrag an diese weiter.


Bonitätsprüfung und Scoring

Sofern wir in Vorleistung treten (z.B. beim Kauf auf Rechnung), behalten wir uns das Recht vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Rahmen der Kaufanbahnung bzw. Abschätzung des Vorleistungs- und Zahlungsausfallrisikos, bei Bestellung von Waren, ggf. eine Wirtschafts- und Adressauskunft über die betreffende Person einzuholen und zu speichern. Die für eine Bonitätsprüfung notwendigen personenbezogenen Daten übermitteln wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an folgenden Dienstleister: „EuroTreuhand Inkasso GmbH, Amsterdamer Straße 133 b, D-50735 Köln“, welcher uns die zur Person verfügbaren Daten zur Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit inkl. Daten die auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren ermittelt werden und Adressdaten zur Verfügung stellt, welche das Unternehmen „arvato infoscore GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden“ ggf. zur betreffenden Person vorhält, sofern wir unser berechtigtes Interesse glaubhaft dargelegt haben. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwenden wir für eine abgewogene Entscheidung über die Gewährung der entsprechenden Zahlungsform oder die Beendigung des Vertragsverhältnisses. Ihre schutzwürdigen Interessen werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.


Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Name, E-Mailadresse, Telefonnummer, Informationsdaten sowie Datum und Uhrzeit. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


Kommentar- und Bewertungsfunktion

Über diese Funktionen haben Nutzer die Möglichkeit unseren Service und unser Angebot zu Bewerten oder einen öffentlichen Kommentar zu hinterlassen. Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, aus betreffenden Formularfeldern, werden durch uns gespeichert und können durch uns veröffentlicht werden. Ein Veröffentlichen beschränkt sich dabei ausschließlich auf die im Kommentarfeld hinterlassenen Daten, den dazugehörigen Namen/Aliasnamen, das Datum und die entsprechende per Upload von Ihnen zur Verfügung gestellte Bilddatei, an welcher Sie die alleinigen Bildrechte besitzen müssen. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Die Textinhalte bzw. Bilddarstellungen dürfen dabei nicht Gesetze, Rechtsvorschriften oder Rechte Dritter (Urheber-, Marken-, Leistungsschutz-, Namens- und Persönlichkeitsrechte) verletzen. Mit dem hochladen (Upload) von Bildern und Informationen bestätigen Sie die Einhaltung vorgenannter Rechte und geben uns, Dogspartner, Inh. Ralf Fröhlich, das Nutzungsrecht über die hochgeladenen Daten und deren Veröffentlichung unter der Domain Dogspartner.de oder im Rahmen unseres Newsletter. Die E-Mailadresse aus dem entsprechenden Abfragefeld (E-Mail) wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben, diese erfüllt lediglich den Zweck um ggf. rechtliche Vergehen und Missbrauch entsprechend verfolgen zu können. Dies dient u.a. zu unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte belangt werden können. Liegt der Verdacht auf Missbrauch bzw. unbegründeter Aussage vor werden die Daten ebenfalls nicht veröffentlicht bzw. durch uns entsprechend kommentiert. Zweck der Bewertungs- und Kommentarfunktion ist es unsere Webseite für den Nutzer interessanter zu machen und andere Nutzer an den persönlichen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Rechtsgrundlagen für die Speicherung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit.b und f DSGVO.


Google-Analytics

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Wir sind durch die Auswertung der so gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website dadurch ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Klicken Sie hier, um die Google Analytics Datenerfassung zu deaktivieren .

Personenbezogene Daten der Nutzer unserer Webseite werden von Google automatisch nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.


Google Adwords Retargeting/Remarketing

Diese Website verwendet Retargeting-Technologie Google AdWords Remarketing des Anbieters Google (Google LLC. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Diese ermöglicht es, Besucher unserer Internetseiten gezielt mit personalisierter, interessenbezogener Werbung anzusprechen, die sich bereits für unseren Shop und unsere Produkte interessiert haben. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an der optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf auf denen Google-Marketing-Services aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code (a. a. sog. Web Beacons bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). Die Cookies können von verschiedenen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Analytics mitteilen, dass die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Die vorstehend genannten Informationen können seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn der Nutzer anschließend andere Webseiten besucht, können ihm entsprechend seiner Interessen die auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Zu den von uns eingesetzten Google-Marketing-Services gehört u.a. das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes „Conversion-Cookie“. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Sie können der Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft widersprechen, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und Google können Sie hier einsehen: http://www.google.com/policies/technologies/ads/


Anwesenheit in soziale Medien

Wir sind in diversen sozialen Medien präsent. Ziel ist es, sich dort mit anderen Kunden, Interessenten medial auszutauschen und die Leistungen unseres Unternehmens entsprechend vorzustellen. Wir kommunizieren dort über die entsprechend zur Verfügung gestellten Möglichkeiten (z.B. Formulare, Videos usw.) mit anderen Nutzern und erfahren/verwenden deren Daten zum Zwecke des Austauschs auf entsprechenden Plattformen. Wir verweisen diesbezüglich auf die jeweiligen Datenschutzrichtlinien und Geschäftbedingungen der Anbieter.


Social-Media Buttons mit „Shariff“

Auf unserer Website werden Social Plugins („Plugins“) von sozialen Netzwerken verwendet. Diese haben den Zweck mit Interessenten und Kunden über die Seite des Diensteanbieters zu kommunizieren, dienen der Optimierung unseres Onlineangebotes und dem wirtschaftlichen Betrieb auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Um den Schutz der Nutzerdaten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins nicht uneingeschränkt, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links (sogenannte „Shariff-Lösung“ von c‘t) in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird. Klicken der Nutzer auf einen der Buttons, öffnet sich ein neues Fenster im Browsers und ruft die Seite des jeweiligen Diensteanbieters auf, auf der dann die benannten sozialen Netzwerke über „Shariff“ verbunden werden können… Google+, Facebook, Pinterest, Twitter, WhatsApp. Nähre Informationen zum c’t Projekt Share Button finden Sie u.a. bei Heise auf dieser Seite… https://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-und-Social-Media-Der-c-t-Shariff-ist-im-Einsatz-2470103.html
Sind Sie bereits in einem der oben benannten Netzwerken aktiv unterwegs und aktivieren dann den Sariff Button werden Sie direkt mit dem Sozialen Netzwerk verbunden. Diesbezüglich beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise des jeweiligen Unternehmens, welche wir nachfolgend aufgeführt haben.

Verwendung von Social Plugins Google+
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Google+ verwendet, das von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) betrieben wird. Die Plugins sind z. B. an Buttons mit dem Zeichen „+1“ auf weißem oder farbigem Hintergrund erkennbar. Eine Übersicht über die Google Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.google.com/+/plugins
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Google her. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Google die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Google+ besitzen oder gerade nicht bei Google+ eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Google in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Google+ eingeloggt, kann Google den Besuch unserer Website Ihrem Google+ Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „+1“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Google+ veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil auf Google+ zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Google+ ausloggen. Sie können das Laden der Google Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

Verwendung von Social Plugins Facebook
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz „Soziales Plug-in von Facebook“ bzw. „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Facebook- Profil veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem „Facebook Blocker“ (http://webgraph.com/resources/facebookblocker/).

Verwendung von Social Plugins Pinterest
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Pinterest verwendet, das von der Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA („Pinterest“) betrieben wird. Die Plugins sind z. B. an Buttons mit dem Zeichen „Pint it“ auf weißem oder rotem Hintergrund erkennbar. Eine Übersicht über die Pinterest Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.pinterest.com/docs/getting-started/introduction/
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Pinterest her. Der Inhalt des Plugins wird von Pinterest direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Pinterest die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Pinterest besitzen oder gerade nicht bei Pinterest eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Pinterest in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Pinterest eingeloggt, kann Pinterest den Besuch unserer Website Ihrem Pinterest Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Pin it“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Pinterest übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Pinterest veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Pinterest sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Pinterest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy
Wenn Sie nicht möchten, dass Pinterest die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil auf Pinterest zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Pinterest ausloggen. Sie können das Laden der Pinterest Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

Verwendung von Twitter Plugins
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Mikroblogging-Dienstes Twitter verwendet, der von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Twitter-Logo beispielsweise in Form eines blauen „Twitter- Vogels“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Twitter Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://twitter.com/about/resources/buttons
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter her. Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Twitter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Twitter besitzen oder gerade nicht bei Twitter eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Twitter in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Twitter eingeloggt, kann Twitter den Besuch unserer Website Ihrem Twitter-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Twittern“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Twitter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Twitter-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter: https://twitter.com/privacy
Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Twitter-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Twitter ausloggen. Sie können das Laden der Twitter Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

WhatsApp
Auf unserer Webseite nutzen wir sogenannte Whatsapp Plugins. Über diese können Sie entsprechende Webseiten von uns über Mobilfunkgeräte (z.B. Smartphone oder Tablet PC) weiterempfehlen. Mit einem Klick auf den Shariff –WhatsApp-Button können Sie einen Nachricht mit Link an ihre WhatsApp Kontakte senden. Eine Übertragung von Daten findet erst statt wenn Sie auf den „Senden“ Button klicken. In diesem Fall wird Inhalt und die entsprechend aufgerufene Seite an WhatsApp übermittelt. Mehr Informationen zum Datenschutz auf WhatsApp finden Sie hier: https://www.whatsapp.com/legal/#Privacy


Einbettung von Videos

YouTube
Auf unserer Webseite werden Youtube-Einbettungsfunktionen zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google LLC. (Google LLC.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) eingebunden. Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Webseite eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann. Sind Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt dem Google-Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit ihrem Nutzer-Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Play-Buttons ausloggen. Google speichert Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Vimeo
Auf unserer Webseite werden Vimeo-Einbettungsfunktionen mittels Plugin zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Vimeo, Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA, eingebunden. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Webseite aufrufen, z.B. Kategorie-, Produkt- oder Blogseiten mit Videos, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und das Plugin (Videoplayer) geladen und entsprechend dargestellt. Durch das laden des Plugins werden Daten an Vimeo-Server übermittelt. Solche Daten sind, welche unserer Seiten Sie mit eingebetteten Plugin besucht haben. Diese Daten lassen jedoch keinen direkten Bezug zu ihrer Person erkennen. Sind Sie jedoch dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information ihrem persönlichen Vimeo-Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls ihrem Vimeo-Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor einer Nutzung unserer Webseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo über ihre Browsereinstellungen bzw. in ihrem Dateiordern Cookies löschen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.


Google Webfonts

Zur einheitlichen Darstellung unserer Seite auf unterschiedlichen Browsern und Endgeräten kommen sogenannte Web-Fonts zum Einsatz. Diese Schriften werden durch den Anbieter Google (Google LLC. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zur Verfügung gestellt, um Texte und Schriftarten richtig anzuzeigen, welche z.B. auf dem jeweiligen Endgerät des Nutzers nicht verfügbar sind. Zum Zwecke des Schriftenabrufes muss der verwendete Browser eine Verbindung zum betreffenden Google-Server herstellen um die entsprechende Schrift zu laden. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über die IP des Nutzers unsere Webseite geladen wurde. Zweck der Nutzung sogenannter Webfonts ist die benutzerfreundliche und einheitliche Darstellung unserer Webseite, worin auch unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet ist. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Ergänzende Informationen zu Google Webfonts erhalten Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq un i.d. Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/


Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen: die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden; die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Recht auf Löschung
Sie können von dem Verantwortlichen bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen. Das Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist: zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO; für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Recht auf Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist, (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde gem. Art. 77 DSGVO
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Zuletzt angesehen