Drei Tipps - damit euch euer Hund unterwegs noch spannend findet

Liebe Hundefreunde  - wer von euch kennt  das nicht?
Zu Hause, in der Wohnung oder im heimischen Garten kann man fast keinen Schritt ohne Beobachtung seines Hundes  machen. Überall, wo man ist, steht einem die Fellnase quer im Weg herum oder muss mit hündischer Neugier seinen Senf dazugeben. Manchmal kann so etwas richtig anstrengend werden.

Doch kaum hat man das heimische Gefilde hinter sich gelassen und ist mit seinem Hund auf Tour, sieht die Sache schon ganz anders aus. Ist der Hund dann erstmal von der Leine… müssen wir uns reichlich anstrengen, damit unser Hund überhaupt ein wenig Interesse für uns übrig hat. Nicht selten wird der Mensch dann für den Hund zu Nebensache. Wie bekommt man es also hin für den Hund wieder interessant zu werden und so, wie auch zu Hause, weiter unter Beobachtung des Hundes zu stehen?

Für unseren eigenen Hund müssen wir da so einiges an schweren Geschützen auffahren. Auch wenn unser Hund Josch auf Spaziergängen aufpasst, dass wir nicht verloren gehen, so kostet es doch für uns einiges an Mühe, seinen angeborenen Jagdinstinkt im Zaum zu halten und seine volle Aufmerksamkeit auf uns zu lenken. Hier einige Tipps wie uns das recht gut gelingt.

1. Futtersuche

Vieles läuft beim Hund über die Nase. Je mehr ihr dieser „Stoff“ gebt, desto eher wird euer Hund ausgelastet und zufriedener sein. Nasenarbeit ist für euren Hund wie ein spannender „Thriller“ für uns. Nutzt dies bei euren Touren aus und macht euch so für euren Hund interessant. Steckt euch die tägliche Futterration in die Tasche und verwendet diese für Futterversteckspiele mit eurem Hund. Am Anfang werft ihr das Futter noch neben bzw. über euren Hund und lasst ihn im Anschluss danach suchen. Dann erhöht ihr die Schwierigkeit und versteckt  es nicht sichtbar unter Blättern, Wurzeln und zwischen Baumrinden. Setzt den Hund dafür etwas abseits ab und begebt euch zuerst einmal allein ins „Suchgebiet“, um das Futter dort zu verstecken. Dann geht ihr gemeinsam mit eurem Hund auf Entdeckungstour.  Das Interesse eures Hundes bestimmt die Länge dieses Spieles. Um die Spannung weiter zu erhöhen, sucht abwechselnd mit eurem Hund. Lasst den Hund erst einmal zuschauen, wie ihr da so einen leckeren Futterbrocken findet und diesen für euch behaltet. Dann schickt ihr euren Hund auf Suche. So wird euer Hund versuchen, es euch nachzueifern – schließlich will er ja auch wissen, was da so tolles hinter dem Busch auf ihn wartet.

2. Verlorensuche

Hat euer Hund ein begehrtes Spielzeug (Ball, Plüschtier o.ä.), einen Lieblingsdummy oder Futterdummy? Einpacken und mitnehmen könnt ihr all das, was euer Hund toll findet. Je interessanter ihr für euren Vierbeiner werdet desto besser. Seid ihr also mit dem Objekt der Begierde bewaffnet, dann lasst es in Augenblicken, in denen eurer Hund unterwegs mit anderem beschäftigt ist, einfach einmal auf den Weg fallen, geht einige Schritte weiter des Weges und schickt euren Hund dann auf die Suche nach dem verlorenen Gegenstand. Zu Anfang können das wenige Meter sein. Wenn der Hund weiß, um was es geht, könnt ihr das Spielzeug bzw. den Dummy auch nicht sichtbar verstecken. Ggf. findet ihr es gemeinsam mit eurem Hund und freut euch wie Bolle.

3. „Der Häschensprung“

Ist unser Hund nun wieder so ganz mit anderen Sachen beschäftigt, bringen wir hin und wieder einmal unsere Geheimwaffe, den Häschensprung, zum Einsatz. Dabei machen wir nichts anderes, als uns mit einem „Pfiepen“ nach links oder rechts des Weges mit einem Sprung ins Gebüsch zu verabschieden. Wir landen dann in gebückter Haltung und tun so, als ob wir da etwas wahnsinnig  Interessantes am Boden liegendes entdeckt hätten. Dann wühlen wir etwas in der Erde vor uns und finden da mal einen kleinen Ast, ein Stück Wurzel oder auch ein Leckerli. Josch ist dann jedes Mal total begeistert, auch wenn es nur alltägliche Dinge sind, welche er schon an die hundertmal selbst zuvor entdeckt hat. Aber gemeinsam ist halt Vieles besser!

Mit solchen kleinen „Geheimwaffen“ zieht ihr die Aufmerksamkeit eures Hundes auf Spaziergängen wieder auf euch. Geheimwaffen, welche sowohl Hund und Besitzer jede Menge Freude bereiten und die Mensch-Hund-Beziehung festigen.

 

Weitere Beiträge lesen? Hier geht's zur Übersicht »


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Trainer Futterdummys für Hunde
Trainer Futterdummy

1-3 Werktage

12,90 € *
Tubi Dog Hundeleberwurst offen - Trainingsleckerli für Hunde
Tubi Dog - Die Hundeleberwurst

1-3 Werktage

Abo-Preis: 2,33 € Inhalt 75 g (0,03 € * / 100g)
Inhalt 75 g (3,27 € * / 100g)
2,45 € *
Snackdummy Speed - zweifarbiger Futterdummy mit Wurfkordel
Snack Dummy Speed

1-3 Werktage

12,90 € *
Hundespielzeug - Textil Bär
Kuschelbär Boris

1-3 Werktage

8,99 € *
Snackdummy Speed mit Fell - Felldummy als Futterdummy
Snack Dummy Speed mit Fell

1-3 Werktage

16,90 € *
Hundespielzeug - Flausch-Fasanen-Dummy Fetzel
Flausch-Fasanen-Dummy Fetzel

1-3 Werktage

13,95 € *
Rind-Fleisch-Stücke - Trockenbarf für Hunde
Rind-Fleisch-Stücke

1-3 Werktage

Inhalt 0.25 kg (26,00 € * / 1kg)
ab 6,50 € *